Weiter zum Inhalt
Kategoriesuche

Sonstiges

Alles andere (z.B. .ausgestrahlt.de, Greenpeace, Campact, Foodwatch … )

 

 

19Dez

Pflanzen aufs Brot

Vegetarischer Brotaufstrich

Wir danken allen, die uns am Stand auf dem Gelnhäuser Weihnachtsmarkt unterstützt haben. Der Erlös vom heißen Apfelwein und Apfelsaft. Und auch vom Verkauf der Brotaufstriche geht diese Jahr an ein Flüchtlingsprojekt. Über folgende Links gelangen Sie auf die Webseite des Studierendenrat der Friedrich-Schiller Universität Jena.
Dort sind die Rezepte der Vegetarischen Brotaufstriche zum Download erhältlich.

https://www.umwelt.stura.uni-jena.de/hefte.php

Hier der direkte Download Link zur PDF Datei „Pflanzen aufs Brot“

https://www.umwelt.stura.uni-jena.de/downloads/Pflanzen_aufs_Brot.pdf

09Apr

Bundestagskandidat Udo Weiss stellt sich vor

Der Termin wurde um 14 Tage auf den 2.5.2013 verlegt

Udo Weiß

Udo Weiß

Der Direktkandidat von Bündnis 90 / Die Grünen für die Bundestagswahl 2013, Udo Weiss, wird am Donnerstag, 2. Mai 2013 den Stammtisch der Gelnhäuser Grünen besuchen. Dieser findet wie immer ab 19 Uhr in der Pizzeria Aglio e Olio in der Röther Gasse 26 in Gelnhausen statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlichst eingeladen. Informationen über Udo Weiss finde Sie auf seiner Webseite http://www.udo-weiss.com/

09Sep

Klimaaktionstag am 22. September 2012 – 11 Uhr Protest am Kraftwerk Staudinger

image„Wir sind Energiewende!“ Unter diesem Motto ruft die Bürgerinitiative Stopp Staudinger gemeinsam mit der Klimaallianz im Rahmen des bundesweiten Klimaaktionstages am 22. September 2012 um 11 Uhr zum Protest gegen den geplanten Kohleblock 6 vor dem Haupteingang des E.ON Werkes Staudinger (Hanauer Landstr. 150) auf.

04Jul

ACTA endgültig gescheitert

20120704-234546.jpg

16Jun

Die energetische Gebäudemodernisierung voranbringen!

Quelle: http://www.boell.de

Ralf Fücks
Foto: Ludwig Rauch

Die Heinrich Böll Stiftung hat am 13. Juni 2 Studien vorgestellt, die sich mit energetischer Gebäudesanierung befassen. Bei der Vorstellung der Studien stellte Vorstand Ralf Fücks fest, dass wir den Klimawandel nicht allein durch Substitution fossiler durch erneuerbare Brennstoffe aufhalten könnten. “Die ökologische Wende muss auf zwei Beinen gehen: erstens einer Effizienzrevolution und zweitens dem Übergang zu erneuerbaren Energiequellen und Werkstoffen.”

06Apr

ACTA – Ruhe vor dem Sturm?

Quelle: Fritz Mielert am 5. April 2012 auf campact.de

“Ist das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) mit den Europäischen Verträgen, insbesondere mit der Charta der Grundrechte der Europäischen Union, vereinbar?”

Mehr auf campact.de.

04Mrz

In Deutschland abschalten, aber in alle Welt exportieren?

Quelle: urgewald.org

Bild: urgewald.org

Für den Bau des brasilianischen Atomkraftwerks Angra 3 will die Bundesrepublik Deutschland mit rund 1,3 Milliarden Euro bürgen. In einem Gutachten der Umweltorganisation Urgewald werden dem Bauvorhaben allerdings gravierende Mängel vorgeworfen. Mehr auf urgewald.org

29Feb

Solarenergie: Kahlschlag stoppen

Solarenergie: Kahlschlag stoppen!Umweltminister Röttgen und Wirtschaftsminister Rösler wollen die Förderung der Fotovoltaik so drastisch kürzen, dass kaum noch Solaranlagen ans Netz gehen würden. Am Mittwoch entscheidet das Bundeskabinett.

Jetzt muss Merkel die Pläne stoppen. Unterzeichnen Sie den Bürger/innen-Appell bei CampAct!

25Feb

Proteste gegen ACTA – Hessens GRÜNE rufen zur Teilnahme auf

Pressemitteilung von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN in Hessen vom 25. Februar 2012. Mehr auf http://www.gruene-hessen.de

22Feb

Samstag: Aktionstag gegen ACTA

Quelle: Campact

Am Samstag findet der zweite Aktionstag gegen ACTA statt. Schon der erste Aktionstag vorletzten Samstag war ein großer Erfolg: Zehntausende Menschen gingen bundesweit auf die Straße, 200.000 in ganz Europa. Als Reaktion auf die große Mobilisierung verkündete die Bundesregierung bereits einen Tag zuvor, sie werde den internationalen Vertrag vorerst nicht ratifizieren.

Doch damit haben wir ACTA noch längst nicht gestoppt: Die Regierung will ihre endgültige Entscheidung vom Votum des EU-Parlaments abhängig machen. Und dort haben zwei Drittel der deutschen Abgeordneten noch nicht entschieden, wie sie abstimmen. Nächste Woche startet im zuständigen Ausschuss die Beratung.

Deshalb heißt es jetzt dran bleiben: Kommenden Samstag, den 25. Februar finden bundesweit in 56 Städten Aktionen und Demonstrationen gegen ACTA statt – und täglich kommen weitere hinzu.

Demonstrieren Sie mit!

Infos zu den Aktionsorten:
 http://wiki.stoppacta-protest.info/DE:Uebersicht_Demos2

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
110 Datenbankanfragen in 4,069 Sekunden · Anmelden